Radiologisches Versorgungszentrum Logo

Magnetresonanztomographie (Kernspintomographie,MR, MRT)

In der modernen Medizin ist die Magnetresonanztomographie neben der Computertomographie heutzutage eine der wichtigsten Untersuchungsmethoden in der Radiologie. Die Magnetresonanztomographie erzeut hochauflösende Bilder aus allen Körperregionen ohne den Einsatz von Röntgenstrahlen. Ein regelbares, starkes Magnetfeld liefert in Kombination mit multiplen, hochfrequenten Impulsen Schichtaufnahmen der zu untersuchenden Körperregion. Der Einsatz des Verfahrens hängt von der jeweiligen Situation des Patienten und von der jeweiligen Fragestellung ab. Das Tragen eines Herzschrittmachers ist eine prinzipielle Kontraindikation für die Untersuchung.